Kunststoffe - Hintergrund und Anwendung der Prüfnormen

Der DIN-Normenausschuss präsentiert aktuelle Entwicklungen und stellt sich Ihren Fragen.

Wir möchten Sie auf eine wohl einzigartige Veranstaltung am Dienstag, den 20. Juni 2017 in unserem Hause aufmerksam machen, die sicher ein besonderes Highlight im Jahr 2017 sein wird.

Sie kennen Prüfnormen wie die DIN EN ISO 527 (Zugversuch), die DIN EN ISO 178 (Biegeversuch) oder die DIN EN ISO179-1 (Schlagzähigkeit). Doch wie entstehen diese Normen und wer ist in den Fachgremien tätig? Welche Motivationen und Erkenntnisse beeinflussen die Prüfmethoden?

Der zuständige DIN Normenausschuss möchte Ihnen Gelegenheit geben, in einen direkten Dialog mit seinen Mitarbeitern zu treten, die in verschiedensten Positionen der deutschen Kunststoffindustrie tätig sind.

In den Vorträgen werden grundsätzliche Zusammenhänge der Normung und der aktuellen Prüfnormen behandelt. In Workshops laden wir Sie dazu ein, das Wissen praktisch zu vertiefen und Ihre Erfahrungen und Meinungen mit Spezialisten zu diskutieren.

Die Teilnahmegebühr beträgt 350 € pro Person. Ein Teilnahmezertifikat zur beruflichen Weiterbildung erhalten Sie nach der Veranstaltung. Für diejenigen, die schon am Vorabend anreisen, organisieren wir ein Vorabendprogramm mit Stadtführung und einem Abendessen in zwangloser Atmosphäre.

Sie interessieren sich für die Mitarbeit im Normungsgremium? Dann bieten wir Ihnen die Möglichkeit, am Mittwoch, den 21. Juni 2017 als Gast am Meeting des DIN-Ausschusses NA 054-01-02 AA, Mechanische Eigenschaften und Probekörperherstellung, teilzunehmen.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, schicken Sie Ihre Anmeldung am besten noch heute ab. Wir freuen uns auf Sie!



Top